Oberbayerisches Alpenvorland

Zurück
76-2-bildiballon 76-3-bildiiradler

Oberbayerisches Alpenvorland

 



Stationen anzeigen Angebote anzeigen

Biergärten, malerische Orte, Häuser mit Lüftlmalerei an den Fassaden - ein faszinierendes Urlaubserlebnis. Vor der majestätischen Kulisse der bayerischen Alpen, südlich von München, liegt das Urlaubsparadies"Oberbayerisches Alpenvorland".

 

In der Alpenwelt Karwendel entdecken Sie idyllische Seen, Geigenbautradition und das sonnig-weite Isartal. Buckelwiesen, Bauern- und Biergärten säumen Ihren Weg.

Alpenwelt Karwendel

Dammkarstraße 3, 82481 Mittenwald, Tel.: +49 (0) 8823/928710, Fax: +49 (0) 8823/2701, awk@markt-mittenwald.de, www.alpenwelt-karwendel.de

 

 

Ammergauer Alpen

Radfahren, Schwimmen, Wandern, Natur und Kultur genießen und danach zu einer herzhaften Brotzeit einkehren - mitten drin sein in den Ammergauer Alpen ist ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt. Die einen suchen das Gipfelglück und schwelgen in der fantastischen Aussicht. Die anderen wandern lieber auf den romantischen Talwegen über die Dörfer Unterammergau und Saulgrub mit ihrem natürlichem Charme. Kaum jemand kennt sie nicht - die weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau. Im Winter verzaubern die Ammergauer Alpen: Genießen Sie die Landschaft in Weiß bei einem stillen Spaziergang, auf Skiern, mit dem Schlitten oder beim Langlauf.

Ammergauer Alpen GmbH, Eugen-Papst-Str. 9a, 82487 Oberammergau, Tel.: +49 (0) 8822/922-740, Fax: +49 (0) 8822/922-745, info@ammergauer-alpen.de, www.ammergauer-alpen.de

 

Ammersee-Lech
Das Gebiet zwischen Ammersee und Lech - eine ländliche Idylle mit Schilf, Weiden und Barockkirchen. Hügelige Landschaft rund um den drittgrößten See Bayerns und flache Moorgebiete laden zu Ausflügen ein. Im romantischen Landsberg am Lech bezaubern malerische Winkel und mittelalterliche Tore und Türme. Einem noblen Fest gleicht das Marienmünster in Dießen am Ammersee, das die namhaftesten Künstler aus nah und fern zu einem himmlischen barocken Schmuckstück machten.
Tourismusverband Ammersee-Lech, Hauptplatz 152, 86899 Landsberg am Lech, Tel. +49 (0) 8191/128-247, Fax +49 (0) 8191/128-160, info@ammerseelech.de, www.ammerseelech.de

 

Blaues Land
Im Anklang an die besonderen Licht- und Farbstimmungen, die Seen und Berge oftmals in malerische Blautöne tauchen entstand der Begriff DAS BLAUE LAND. Das sind die Orte rund um Murnau und die Seen Staffelsee und Riegsee. Franz Marc nannte so seine Wahlheimat und auch für Kandinsky, der mit Gabriele Münter von 1909 - 1914 in Murnau lebte, war „Blau eine typisch himmlische Farbe, die den Menschen in das Unendliche ruft". Mit dem Begriff DAS BLAUE LAND erhalten der kunstgeschichtliche Hintergrund und die landschaftlichen Vorzüge dieser Ferienregion noch mehr Gewicht. Das touristische Angebot ist entsprechend niveauvoll und vielseitig.
Tourismusgemeinschaft Das Blaue Land c/o Tourist-Information Murnau, Kohlgruberstr. 1 in 82418 Murnau, Tel. +49 (0) 8841/6141-14, Fax +49 (0) 8841/614121, info@dasblaueland.de, www.dasblaueland.de

 

Pfaffenwinkel
Bekannt ist der Pfaffenwinkel vor allem durch seine zahlreichen sakralen Sehenswürdigkeiten, z.B. die weltberühmte Rokoko-Wallfahrtskirche "Zum gegeißelten Heiland auf der Wies", das Welfenmünster in Steingaden, die ehemalige Klosterstiftskirche in Rottenbuch und das Wessobrunner Gebet. Darüber hinaus ist der Pfaffenwinkel mit seiner reizvollen hügeligen Landschaft vor dem Panorama der bayerischen Alpen ein ideales Wander- und Radlgebiet für die ganze Familie.
Tourismusverband Pfaffenwinkel, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. +49 (0) 8861/211 3200, Fax +49 (0) 8861/211 4000, info@pfaffenwinkel.de, www.pfaffen-winkel.de

 

Starnberger Fünf-Seen-Land
Vor der majestätischen Kulisse der bayerischen Alpen, nur ca. 20 Kilometer südlich von München, liegt das Starnberger Fünf-See-Land, Ihre Urlaubsregion rund um Starnberger See und Ammersee.
Den Radfahrer erwarten gemütliche Strecken mit Bademöglichkeiten und Biergärten, anspruchsvolle Touren durch das Alpenvorland und natürlich die Rundwege um Starnberger See und Ammersee. Durch die Lage im Voralpenland sind die Steigungen gemäßigt und daher auch für alle Altersgruppen geeignet. Sehenswürdigkeiten, weite Wiesen, Wälder und Schluchten wollen entdeckt werden. Auch Kinder kommen an den zahlreichen Badeseen und Spielplätzen nicht zu kurz. Verbinden Sie die großen und kleinen Seen in ein- oder mehrtägigen Touren. Entlang der Strecken bieten sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Das Radwegenetz wurde 2011 überarbeitet und komplett neu beschildert.
Starnberger Fünf-Seen-Land, Wittelsbacherstraße 2c, 82319 Starnberg,
Tel. +49 (0) 8151 / 90600, Fax +49 (0) 8151 / 906090, info@sta5.de, www.sta5.de

 


Ferienregion Zugspitzland

Gehen Sie auf Entdeckungsreise!
Erleben Sie die unverfälschte Natur rund um die Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg. Das Zugspitzland mit den fünf Orten Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Farchant, Oberau und Eschenlohe ist als Paradies für Radfahrer bekannt! Ob bei gemütlichen Radtouren oder abenteuerlichen Mountainbike-Touren: ein gut ausgebautes Radweg-Netz verschiedenster Schwierigkeitsstufen bietet für jeden genau das Fahrrad-Erlebnis, das er sucht.
Stetes Wasser höhlt den Stein, im Zugspitzland sogar ganze Berge: Partnachklamm und Höllentalklamm sind das Ergebnis Jahrtausende alter Erosion. So entstanden enge, tiefe Schluchten, die auf Stegen, Brücken und durch Stollen bequem durchwandert werden können.
Im Zugspitzland wurde und wird regelmäßig Sportgeschichte geschrieben und Besucher sind hier direkt am Ort des Geschehens. Jeder kennt die Bilder vom Spektakel während der Vierschanzentournee an der neuen Großschanze im Olympia-Skistadion.
Erfahren und Sparen: Ob Zugspitzrundreise oder Alpspitzrundreise - die ZugspitzCard und die ZugspitzCardGold verbinden kostengünstig die Bergbahnen und ermöglichen den Besuch der Zugspitzland-Berge in drei, sechs oder 13 Tagen.
Sport oder Entspannung, Natur oder Kultur: Lassen Sie sich verzaubern vom Zugspitzland und gehen Sie mit allen Sinnen auf eine Entdeckungsreise.
Ferienregion Zugspitzland, Am Gern 1, 82490 Farchant, Tel. +49 (0) 8821 / 96 16 35, Fax +49 (0) 8821 / 96 16 22, info@zugspitzland.de, www.zugspitzland.de

 

 

 


Diese Seite: